Nachhaltigkeit in der IBB

#nachhaltighandeln für Berlin

Nachhaltigkeit wird in der IBB großgeschrieben und ist fest in unserer Unternehmensstrategie verankert. Berlin nachhaltiger zu gestalten – das ist unser Ziel! Alle Förderaufgaben wie z.B. für Gründer:innen, KMU, Wohnungswirtschaft, Umweltschutz, Energieeinsparung und erneuerbare Energien sind daher auf die nachhaltige Entwicklung Berlins ausgerichtet.

Wirtschaftlichen Wohlstand können wir dauerhaft nur durch nachhaltiges Handeln schaffen. Deshalb hat Nachhaltigkeit in der IBB einen hohen Stellenwert. Jeden Tag arbeiten viele Beschäftigte intensiv daran, dass wir als Förderbank in punkto Nachhaltigkeit noch besser werden. Wir wollen effizient mit unseren Ressourcen umgehen, #nachhaltighandeln und mit unseren Förderprogrammen Aktivitäten unterstützen, die unsere natürliche Umwelt als Lebensgrundlage erhalten. Das schafft langfristigen Wohlstand und eine sozial gerechtere Gesellschaft.

Dr. Hinrich Holm

Vorstandsvorsitzender

Nachhaltigkeitsleitlinien der IBB

Die IBB unterstützt mit ihren Produkten das Land Berlin dabei, seine klimapolitischen Ziele zur CO2-Reduzierung zu erreichen und den demografischen Wandel zu bewältigen. Außerdem erfüllt die IBB im Umgang mit ihren Kund:innen, Lieferant:innen und Beschäftigten die hohen gesetzlichen Standards, indem sie ihre Ressourcen effizient nutzt.

Unsere Nachhaltigkeitsziele

  • Unterstützung "Klimaneutrales Berlin" bis 2045
  • 15 Mrd. Euro nachhaltige Förderung auf Basis der SDGs bis 2030 ermöglichen
  • wichtigster Anlaufpunkt in Berlin rund um das Thema "nachhaltige Fördermöglichkeiten" bis 2030 sein
  • klimaneutraler Bankbetrieb ab 2021
  • Integration der SDGs in alle Handlungsfelder der IBB
  • Erreichung der Ziele und Maßnahmen im Nachhaltigkeitsprogramm

Unsere Nachhaltigkeitsleitsätze

Die Grundlage für unser nachhaltiges Handeln bilden die Nachhaltigkeitsleitsätze, die für jedes unserer Handlungsfelder aufgestellt wurden. Dadurch soll systematisch eine dauerhafte und selbsttragende nachhaltige Entwicklung erreicht werden. Alle Aktivitäten, mit denen die IBB eine ökonomische, soziale und ökologische Entwicklung in der Bank selbst sowie in der Gesellschaft fördert, werden nach diesen Leitsätzen strukturiert. Sie dienen als Richtschnur für ein nachhaltiges Handeln in der IBB.

Unser Beitrag zu den SDGs

Die IBB hat sich den im Jahr 2015 von den Vereinten Nationen (UN) beschlossenen 17 globalen Zielen für eine nachhaltige Entwicklung, den sogenannten "Sustainable Development Goals" (SDGs), verpflichtet und wendet diese transparent und messbar auf ihre Tätigkeitsfelder an. Die SDGs sollen bis 2030 erreicht werden und zielen auf eine ökonomisch, ökologisch und sozial nachhaltige Entwicklung ab. Durch die Bezugnahme auf die SDGs stellen wir noch deutlicher heraus, wie die Finanzierungen einen nachhaltigen Beitrag zur Weiterentwicklung unserer Umwelt leisten. Unseren Beitrag zu den SDGs stellen wir in unserem Nachhaltigkeitsbericht dar.

Die 17 globalen Ziele für nachhaltige Entwicklung: die Sustainable Development Goals (SDGs)

Nachhaltigkeitsbericht 2020 der IBB

IBB Nachhaltigkeitsbericht 2020 – nachhaltig handeln

In unserem aktuellen Nachhaltigkeitsbericht informieren wir Sie über unsere nachhaltigen Leistungen und Tätigkeiten. Wir zeigen Ihnen, wie wir das Thema Nachhaltigkeit voranbringen, wie wir uns selbst weiterentwickeln und Nachhaltigkeit im Unternehmen immer stärker verankern.

Verwandte Themen

Kontakt