Zum Haupinhalt springen

100 Jahre, 100 Köpfe

Unsere Köpfe im Juli

Stephan Hoffmann

Bereichsleiter Wirtschaftsförderung
seit 2006 bei der Investitionsbank Berlin

“Ich arbeite bereits seit knapp zwei Jahrzehnten für die IBB. In der Zeit hat sich der Beitrag der Wirtschaftsförderung für das Land Berlin deutlich gewandelt. Getrieben von den Haushaltsengpässen nach der Jahrtausendwende wurden die Zuschussprogramme zunehmend durch Darlehen für unterschiedliche Kundengruppen ergänzt. Hinzu kamen anspruchsvolle Finanzierungen von Infrastrukturprojekten und Rekommunalisierungen – man denke nur an den BER, die Berliner Wasserbetriebe, das Stromnetz Berlin und demnächst die Fernwärme. In Zeiten der Klimawende und des Investitionsstaus bei öffentlichen Gebäuden sind wir bereit, weiterhin sinnvolle Aufgaben für das Land Berlin zu erfüllen. Ich bin stolz und dankbar, Teil dieses tollen IBB-Teams zu sein!”

Portraitfoto von Stephan Hoffmann, Bereichsleiter Witschaftsförderung bei der IBB

Marcel Patraschkov

Geschäftsführer / CEO dopa
seit 2007 bei der dopa Entwicklungsgesellschaft für Oberflächenbearbeitungstechnologie mbH

"Wir gratulieren Dir, liebe Investitionsbank Berlin, aus ganzem Herzen zu Deinem 100. Geburtstag und wünschen Dir auch weiterhin alles nur erdenklich Gute. Du stehst seit nunmehr 100 Jahren fest an der Seite Berlins, seiner Bewohner und seiner lokalen Wirtschaft.

Unser Unternehmen unterstützt Du bereits seit über einem Jahrzehnt. Egal ob beim Coaching unserer Geschäftsführung durch erfahrene Vertreter aus Technologie und Wirtschaft, der Mitfinanzierung unseres neuen Firmenstandortes und dem Ausbau unserer Produktion oder der Erschließung ausländischer Märkte – wir konnten stets auf die Fachkenntnis, das Engagement und das Vertrauen der IBB bauen.

Happy Birthday!

Deine dopa-Familie"

Portraitfoto von Marcel Patraschkov, CEO dopa Entwicklungsgesellschaft für Oberflächenbearbeitungstechnologie mbH

Monika Nickel

Mitarbeiterin BI-4 Mietwohnungsbau und Modernisierung
seit 1978 in der WBK, Investitionsbank Berlin

“Im zweiten Ausbildungsjahrgang der WBK begann ich 1978 meine Ausbildung zum Kaufmann in der Grundstücks- und Wohnungswirtschaft. Wir waren (fast) alle über 18 Jahre alt und stolz darauf, erwachsen zu sein. Dies führte manchmal zu Konflikten mit unserem Ausbildungsleiter, insbesondere als es um die Einhaltung der Pausenzeiten ging. In einer humorvollen Protestaktion stellten wir einen riesigen Wecker in die Kantine, der pünktlich zum Pausenende laut rasselte – sehr zur Freude unserer Kolleg:innen und zum Ärger unseres Ausbildungsleiters.
Nach unserer erfolgreichen Abschlussprüfung wurden wir alle übernommen und ich bin die letzte aus meinem Jahrgang, die noch immer in der IBB tätig ist. Ich bin stolz darauf, dass ich von den 100 Jahren der WBK/IBB immerhin 46 Jahre ein wenig mitgestalten konnte.”

Portraitfoto von Monika Nickel, Mitarbeiterin der IBB

Marion Oestereich

Bereichsassistenz Wirtschaftsförderung
seit 1991 in der WBK, Investitionsbank Berlin

"Mein Name ist Marion und ich bin stolz, seit 1991 Teil der IBB-Familie zu sein. Damals waren Schulterpolster und Dauerwellen in Mode und Computer wogen mehr als ein Schreibtisch. Die Welt war analog und das Faxgerät unser bester Freund. Heute lachen wir über langsam ladende Webseiten, da wir High-Speed-Internet als selbstverständlich betrachten.
Es ist beeindruckend zu sehen, wie sehr sich die IBB weiterentwickelt hat und immer wieder den Herausforderungen der Zeit gewachsen ist. Jede Veränderung hat uns stärker gemacht und unser Zusammenhalt ist ungebrochen.
Die Erfolge, die wir gemeinsam erzielt haben, wären ohne den Einsatz und die Kreativität jedes Einzelnen nicht möglich gewesen. Ich freue mich darauf, weiterhin Teil dieser wunderbaren Reise zu sein und bin gespannt auf die kommenden Jahre."

Portaitfoto von Marion Oestereich, Mitarbeiterin der IBB