Profil

Die Investitionsbank Berlin (IBB) ist die Förderbank des Landes Berlin mit den Geschäftsbereichen Wirtschaftsförderung sowie Immobilien- und Stadtentwicklung. Mit monetären Förderangeboten und einer umfassenden Finanzierungsberatung unterstützt die Bank gezielt mittelständische Unternehmen (KMU), Startups und Gründer in Berlin. Dabei arbeitet sie eng mit den in Berlin ansässigen Geschäftsbanken zusammen.

Der Imagefilm der IBB

Play Standbild Imagefilm Deutsch

Mit ihren vielfältigen Förderangeboten engagiert sich die IBB für Arbeitsplätze und Wirtschaftswachstum in Berlin sowie für ein qualitativ und quantitativ passendes Wohnungsangebot.

Leistung für Berlin

Mit der IBB haben Berlin und seine Unternehmen einen zuverlässigen, starken Partner an ihrer Seite. „Leistung für Berlin“ heißt für uns, Berliner Unternehmen durch bedarfsgerechte Finanzierungen optimal zu unterstützen. Dabei setzt die IBB in der Wirtschaftsförderung vor allem auf darlehensbasierte und beteiligungsorientierte Finanzierungen, die im Rahmen revolvierender Förderfonds angeboten werden. Zuschussprogramme ergänzen das Produktangebot vor allem bei der Technologie- und Investitionsförderung. Eine umfassende Finanzierungsberatung rundet das Angebotsspektrum ab.

Technologie-KMU im Fokus

Bei der Finanzierung von KMU legt die IBB besonderes Augenmerk auf kleine und mittelständische Unternehmen, die in den Berliner Clustern

  • Gesundheitswirtschaft
  • Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT), Medien, Kreativwirtschaft
  • Optische Technologien
  • Verkehr, Mobilität und Logistik
  • Energietechnik

tätig sind.

In diesen Bereichen verfügt Berlin über die wissenschaftliche und die unternehmerische Basis sowie über die benötigte Infrastruktur, die Grundvoraussetzungen einer erfolgreichen Entwicklung sind. Natürlich ist die IBB auch außerhalb der Cluster aktiv. Hier bietet sie ihren Kunden standardisierte Förderprodukte an, die sich durch eine schlanke, unbürokratische Bearbeitung auszeichnen.

Angebote für jeden Unternehmenszyklus

Es ist Ziel der IBB, Unternehmen in jedem Stadium des Unternehmenslebenszyklus von der Gründung über das Wachstum bis zur Konsolidierung, das passende Finanzierungsprodukt anbieten zu können.

Kompetenter Partner in der Immobilienförderung

Im Geschäftsfeld Immobilien- und Stadtentwicklung richtet sich die IBB mit vielfältigen Ange-boten an Vermieter, Investoren, kommunale Wohnungsunternehmen und –genossenschaften sowie einzelne Wohneigentümer und Wohneigentümergemeinschaften. Unterstützt werden in erster Linie Modernisierungen im energetischen Bereich und Umbauten, die dem altersgerechten Ausbau von Wohngebäuden dienen. Eine zentrale Bedeutung hat die zudem die Förderung des Mietwohnungsneubaus.

Generell ist das Geschäftsfeld unterteilt in die strategischen Aktionsfelder:

  • Energieeffizienz
  • Demografische Entwicklung
  • Wohnungsneubau
  • Unterstützung Hausbanken
  • Analysen und Informationsveranstaltungen

Zahlen & Fakten

Hier finden Sie einen Überblick über die wirtschaftliche Situation der Investitionsbank Berlin.

Angebot

Wir unterstützen Berliner Unternehmen beim Gründen, Wachsen und Konsolidieren. Darüber fördern wir die Wohnungswirtschaft mit individuellen Finanzierungslösungen.

Organe

Die Investitionsbank Berlin (IBB) ist als Förderbank des Landes Berlin eine rechtsfähige Anstalt des öffentlichen Rechts.

Partner

Die Investitionsbank Berlin (IBB) arbeitet Hand in Hand mit kompetenten Partnern.

Compliance

Die IBB setzt die gesetzlichen und aufsichtsrechtlichen Vorgaben aus verschiedenen nationalen und europaweiten Gesetzen und Verordnungen seit vielen Jahren konsequent um.

Leitbild

„Leistung für Berlin“ - das ist für uns nicht nur eine Vision. Vielmehr sehen wir darin die Verpflichtung, Unternehmen, Infrastruktur und Stadtentwicklung in Berlin nachhaltig zu fördern.

Historie

Die Historie der Investitionsbank Berlin (IBB) ist eng mit der Geschichte Berlins verknüpft.