Wohnungsmarktbarometer

Aktuelle Einschätzungen von Berliner Immobilienexperten zum Wohnungsmarkt in der Hauptstadt

Der Wohnungsmarkt in Berlin ist hochkomplex und die Frage nach ausreichend bezahlbarem Wohnraum eines der wichtigsten Themen der Zeit. Mit dem IBB Wohnungsmarktbarometer stellt die Investitionsbank Berlin einmal im Jahr aktuelle Einschätzungen von Berliner Immobilienexpertinnen und -experten zum Thema und den aktuellen Herausforderungen bereit.

Das Wohnungsmarktbarometer 2020

Der Berliner Wohnungsmarkt steht 2020 im Kontext der Coronakrise vor neuen Herausforderungen. Das ist das wesentliche Ergebnis des IBB Wohnungsmarktbarometers 2020, für das mehr als 200 Expertinnen und Experten befragt wurden.

Als Folge der Coronakrise werden Engpässe bei den Baukapazitäten, Bauanträgen und Baugenehmigungen erwartet. Zudem sehen die Befragten insbesondere Baulandknappheit, den Widerstand gegen Bauvorhaben und fehlende große Wohnungen als die aktuell größten Herausforderungen.

Anspannung im Miet- und im Eigentumssegment

Auch der Markt in den Segmenten Miete und Eigentum zeigt, dass die Situation in nahezu allen Mietsegmenten weiter sehr angespannt ist. Besonders das untere und das mietpreisgebundene Preissegment, aber zunehmend auch das mittlere Preissegment, sind von hohen Angebotsdefiziten betroffen.

Die Marktlage beim Wohneigentum weist ebenfalls Angebotsdefizite auf, jedoch auf einem geringeren Niveau. Für die kommenden drei Jahre sehen die Expertinnen und Experten erste Signale einer geringfügigen Verbesserung in einigen Teilbereichen, etwa dem mittleren Mietpreissegment. Von einer Entspannung der Wohnungsmarktsituation ist jedoch nicht auszugehen.

Creative Commons Logo

Diese Werke der Investitionsbank Berlin sind lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung 3.0 International Lizenz.

Alle Wohnungsmarktbarometer ab 2006

weniger anzeigen mehr anzeigen

Druckexemplar bestellen

Sie können das aktuelle Wohnungsmarktbarometer als Druckexemplar in kleinerer Auflage bei uns bestellen. Bei Interesse wenden Sie sich bitte per E-Mail an .

Kontakt