Corona Zuschuss

Soforthilfe Corona – Zuschussprogramm des Bundes für Kleinstunternehmen, Soloselbständige und Freiberufler

Die besonders hart von der Corona-Krise betroffenen Kleinstunternehmen mit maximal 10 Beschäftigten sowie Freiberufler und Soloselbständige können schnell und mit geringem bürokratischen Aufwand Zuschüsse zur Überwindung einer existenzgefährdenden Wirtschaftslage beantragen.

Umstellung auf einheitliches Bundesprogramm - Antragspause bis Montag, 6. April 2020

Der Berliner Senat hat beschlossen, die bisherige Programmkombination in ein einheitliches Bundesprogramm zu überführen. Um das Programm technisch umzustellen, pausieren wir die Antragsstellung. Ihre bisherige Position in der Warteschlange bleibt erhalten.

Ab Montag, den 06.04.2020, startet die Antragsstellung erneut. Sie können sich bereits in die Warteschlange stellen und per E-Mail benachrichtigen lassen, sobald Sie an der Reihe sind.

Sollten Sie bereits einen Antrag auf Corona Zuschüsse gestellt haben, können Sie keinen weiteren stellen.

Die Details zum Bundesprogramm veröffentlichen wir zeitnah.

"Corona Zuschuss" auf einen Blick

  • Zuschüsse bis zu 9.000 EUR bzw. 15.000 EUR

  • für Soloselbständige, Freiberufler und Kleinstunternehmen mit max. 5 bzw. 10 Beschäftigten

  • ausschließlich digitale Anträge

Logo "Gefördert durch die Bundesregierung" aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundentages

"Corona Zuschuss" im Detail

Wie geht es weiter?

FAQ zum Thema Coronahilfe