Zum Haupinhalt springen

28.09.2023 , Berlin

Neue Beiratsmitglieder bestellt – jünger, innovativer, weiblicher

Der Verwaltungsrat der Investitionsbank Berlin (IBB) hat im Laufe der letzten Monate neue Mitglieder in den IBB Beirat bestellt. Dr. Isabelle Canu und Prof. Dr. Geraldine Rauch wurden vom Verwaltungsrat bereits in seiner Sitzung am 08. Dezember 2022 berufen. Am 20. Juni 2023 wurde Matthias Frankenstein benannt und am 20. September 2023 folgte schließlich die Berufung von Katarzyna M. Urbanczyk-Siwek.

Damit ist der Beirat so jung und so weiblich wie noch nie. Ein klarer Schritt der IBB, um in diesem Gremium ein möglichst breites Spektrum an Diversität abzubilden.

Dr. Isabelle Canu ist Partnerin für den Green European Tech Fund, einen 250 Mio. € Venture Capital Fund für Cleantech sowie Gründerin & Managing Director bei respin, die VC Funds zu den Themen ESG und Impact Strategies berät.

Prof. Dr. Geraldine Rauch ist Präsidentin der Technischen Universität Berlin und Sprecherin der Berlin University Alliance, dem Berliner Exzellenzverbund der FU Berlin, HU Berlin, TU Berlin und der Charité – Universitätsmedizin Berlin.

Matthias Frankenstein ist Geschäftsführender Gesellschafter der mf Mercedöl GmbH und trat die Nachfolge für Carola Zarth, Präsidentin der Handwerkskammer Berlin an.

Katarzyna M. Urbanczyk-Siwek ist Geschäftsführerin der Fachgemeinschaft Bau Berlin und Brandenburg e.V. und folgt somit auf Manja Schreiner, die aufgrund ihrer Ernennung zur Senatorin ihr Mandat im IBB Beirat niedergelegt hat.

Der Beirat hat die Aufgabe, die IBB bei der Wahrnehmung ihrer Aufgaben in den Bereichen Wirtschafts-, Immobilien- und Arbeitsförderung zu unterstützen und ein Sparringspartner für einen Austausch mit dem gesamten Spektrum der Berliner Wirtschaft zu sein. Die Mitglieder des Beirats werden auf Vorschlag des Vorstandes durch den Verwaltungsrat für die Dauer von vier Jahren berufen. Vorsitzende des IBB Beirats ist Andrea Peters, Geschäftsführerin der Theaterkunst GmbH.

Kontakt