Programm für Internationalisierung – Förderung der Netzwerkbildung

Zuschüsse für grenzüberschreitende Kooperationen

Das Programm richtet sich an wirtschaftsnahe Institutionen, die kleine und mittlere Unternehmen (KMU) beim Expandieren und bei der Überwindung von Internationalisierungsbarrieren unterstützen wollen. Wir fördern Projekte zur Stärkung der Netzwerkbildung mit attraktiven Zuschüssen, um die grenzüberschreitenden Kooperationen nachhaltig zu verbessern.

Vorfahrt für Coronahilfe

Die Bearbeitung der Rettungsbeihilfe Corona hat für die nächsten Wochen in der IBB oberste Priorität!

Wir arbeiten parallel mit Hochdruck an den Auszahlungen bestehender Bewilligungen und bitten Sie um Verständnis, dass Neuanträge im klassischen Fördergeschäft bis auf Weiteres erst ab 1.5.2020 wieder bearbeitet werden können.

"Förderung der Netzwerkbildung" auf einen Blick

  • Zuschüsse für überregionale und grenzüberschreitende Vernetzungsprojekte

  • bis zu 80% der förderfähigen Ausgaben

  • Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit Berliner Unternehmen

EU Logo

"Förderung der Netzwerkbildung" im Detail

Wie geht es weiter?

Wettbewerbsfähigkeit der Berliner Wirtschaft

go international Logo

Die Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Forschung stärkt die internationale Wettbewerbsfähigkeit der Berliner Wirtschaft und unterstützt KMU bei der Erschließung neuer Märkte im Ausland.