Deutschlands neue Gründerplattform – die IBB ist dabei

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie und die KfW haben als Initiatoren gemeinsam mit dem Startup BusinessPilot und einigen Landesförderbanken die neue Gründerplattform entwickelt. Die Gründerplattform ist ein neues, digitales Angebot mit vielen sinnvollen Hinweisen rund um das Thema Gründung.

Spielerisch führt die Plattform durch die Gründungsplanung. So ist es auch Einsteigern möglich, in kurzer Zeit etwa einen detaillierten Businessplan zu erstellen, der Voraussetzung für einen Kredit ist. Im laufenden Prozess kann darüber hinaus die Unterstützung der jeweiligen Förderinstitution eingeholt werden.

Klar, dass Berlins Gründerbank, die IBB, als Entwicklungspartner von Beginn an dabei ist.

So funktioniert die Gründerplattform

Play Videotour Gründerplattform

Eine Videotour, die Sie durch die Gründerplattform und Ihre Angebote führt.

Finanzierungs- und Förderangebote von der IBB

Gerade für junge Unternehmerinnen und Unternehmer, die sich in Berlin selbstständig machen wollen, haben wir spannende Finanzierungs- und Förderprodukte im Angebot. Dabei unterstützen unsere Förderprogramme junge Berliner Unternehmen mit Personal- und Sachmittelzuschüssen, individuell zugeschnittenen Darlehen sowie mit nicht-monetären Förderangeboten.

Unser Spektrum an Finanzierungsprodukten ist äußerst breit. Es reicht vom Mikrokredit bis 25.000 Euro in einem vereinfachten Antragsverfahren bis hin zu „Berlin Start“, einem Kreditprogramm für Gründer und junge Unternehmen mit einem Bedarf bis 500.000 Euro. Weitere spezielle Produkte halten wir für innovative Vorhaben bzw. Unternehmen bereit.

Starten Sie jetzt ihr Unternehmen mit der Gründerplattform

IBB als Partner von Anfang an dabei

Ihre Anprechpartner/innen

Dirk Maas

Dirk Maass

Businessplan-Wettbewerb Berlin-Brandenburg

Telefon: 030 / 2125-2121