Nachlese Berliner Wirtschaftkonferenz "Berlin Urban Tech Summit 2019"

Rund 250 Besucher zählte die Veranstaltung von SenWiEnBe und IBB am 25. September 2019

Mittwoch, 25. September 2019
09:00 - 18:00 Uhr

Radialsystem V
Holzmarktstr. 33
10243 Berlin

Rund 250 Besucher zählte der Berlin Urban Tech Summit 2019 am 25. September im Radialsystem V. Industrie in der Stadt lautete das diesjährige Motto der Veranstaltung, zu der die Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe zusammen mit der Investitionsbank Berlin herzlich eingeladen hatten.

Nationale und internationale Referenten diskutierten über Standortfaktoren und Standortpotenziale, zukunftsfähige Ideen zur Logistik in städtischen Quartieren sowie die Chancen additiver Fertigung im urbanen Raum und die Chancen und Herausforderungen für den Wirtschaftsstandortes Berlin. Die IBB war auch mit einem KMU-Informationsstand vertreten.

Ramona Pop, Senatorin für Wirtschaft, Energie und Betriebe und Initiatorin des Summits:

„Berlin wird national und international als attraktiver Wirtschaftsstandort wahrgenommen. Die Stadt bietet ein eng vernetztes Umfeld an Inkubatoren, Wissenschaftseinrichtungen und Kapitalgebern, das für innovative Vorhaben ein unschätzbarer Standortvorteil ist. Unsere Industrie ist insbesondere dort stark, wo Produktion, Forschung und Digitalisierung miteinander verschmelzen. Für fortschrittliche Unternehmen bieten sich hier viele Chancen.“

Das detaillierte Veranstaltungsprogramm finden Sie hier:

Impressionen

Senatorin Ramona Pop eröffnet die Konferenz

Senatorin Ramona Pop eröffnet die Konferenz

David Ehrenberg präsentiert das New Yorker Entwicklungsprojekt Brooklyn Navy Yard

David Ehrenberg präsentiert das New Yorker Entwicklungsprojekt Brooklyn Navy Yard

Senatorin Ramona Pop eröffnet die Konferenz
David Ehrenberg präsentiert das New Yorker Entwicklungsprojekt Brooklyn Navy Yard