22.11.2017 , Berlin

Zinssenkung auf 0,00% in den Programmen „IBB Energetische Gebäudesanierung“ und „IBB Altersgerecht Wohnen“

Die Investitionsbank Berlin (IBB) senkt ab sofort die Zinssätze in den Förderprogrammen „IBB Energetische Gebäudesanierung“ und „IBB Altersgerecht Wohnen“ auf 0,00 %. Die Aktion ist befristet bis zum 15. Februar 2018.

Besonders attraktiv wirkt sich dies bei Anfragen im Programm „IBB Energetische Gebäudesanierung“ aus. Dabei errechnet sich unter Berücksichtigung des Tilgungszuschusses zwischen 7,5% und 27,5% der Darlehenssumme während der ersten Zinsbindung von zehn Jahren sogar ein negativer Effektivzins. Deshalb müssen Kreditnehmer weniger zurückzahlen, als sie zunächst als Darlehen erhalten haben.

Gefördert werden unter anderem

  • die energetische Sanierung von Wohngebäuden mit Bauantrag vor dem 01.02.2002 zu einem KfW-Effizienzhaus
  • beim Erwerb eines neu energetisch sanierten Wohngebäudes die Kosten der energetischen Sanierung
  • zahlreiche Einzelmaßnahmen wie die Wärmedämmung oder die Erneuerung von Fenstern, Außentüren und Heizungsanlagen
  • barrierereduzierende Maßnahmen an bestehenden Wohngebäuden oder Wohnungen, um den KfW-Standard „Altersgerechtes Haus“ zu erreichen

Wichtig: Um von dieser Sonderaktion profitieren zu können, muss der Finanzierungsantrag mit vollständig prüfungsfähigen Unterlagen vor Beginn des Vorhabens und spätestens bis zum 15. Februar 2018 bei der IBB eingereicht werden.

Bei großer Nachfrage kann die Aktion durch die IBB früher beendet werden, wenn die bereitgestellten Fördermittel ausgeschöpft sind.

Kontakt für Vermieter und Investoren:

Investitionsbank Berlin

Bundesallee 210

10719 Berlin

Tel.: (030) 2125 – 2662

www.ibb.de/wohnen_modernisieren