01.02.2018 , Berlin

Fitch bestätigt Toprating für die IBB

Die Ratingagentur Fitch hat die Investitionsbank Berlin (IBB) am 31. Januar 2018 erneut mit der bestmöglichen Bonitätsstufe „AAA“ (triple A) und „F1+“ für kurzfristige Verbindlichkeiten bewertet. Die IBB unterzieht sich diesem Ratingverfahren seit 2014.

Mit dem Toprating bestätigt die IBB ihre Attraktivität für Investoren im Wertpapiergeschäft. Dr. Jürgen Allerkamp, Vorsitzender des Vorstands der IBB: „Wir freuen uns sehr über die Bestätigung der Rating-Bestnote, die uns weiter den Zugang zu günstigen Refinanzierungsmitteln sichert. Das kommt auch unseren Kundinnen und Kunden zugute, denn diese Mittel können wir für die zinsgünstige Finanzierung von Unternehmen und Start-ups sowie den Bau preiswerter Wohnungen in Berlin einsetzen.“