23.01.2017 , Berlin/Bad Homburg v.d.H.

Creathor Venture und IBB Beteiligungsgesellschaft investieren Millionenbetrag in Hersteller von hochzuverlässigen Kommunikationssystemen R3 Communications

Creathor Venture, eines der führenden europäischen Venture-Capital-Unternehmen, steigt zusammen mit dem von der IBB Beteiligungsgesellschaft verwalteten VC Fonds Technologie Berlin als Gesellschafter bei dem Berliner Hightech-Startup R3 Communications ein. Das Investment erfolgt im Rahmen einer Pre-Series-A-Finanzierung.

Das im Juli 2015 gegründete Unternehmen entwickelt hochzuverlässige Echtzeit-Kommunikationssysteme, die insbesondere bei Industrie-4.0- und Internet-of-Things-Anwendungen zum Einsatz kommen. Ihr EchoRing™ genanntes System umgeht die Probleme herkömmlicher Funkkommunikationssysteme (mangelnde Übertragungszuverlässigkeit, lange Verzögerungen und Koexistenz). Bei einer Vielzahl von Anwendungen ersetzt die Technologie von R3 Communications die teure, unflexible und komplexe Nutzung von Kabeln. Erste Kooperationsvereinbarungen mit namhaften Industriekonzernen konnten bereits vereinbart werden.

„Im Zuge der Entwicklung hin zu Smart Factories wird die kabelgebundene Kommunikation schnell an die Grenzen ihrer Funktionalität stoßen. Heutige Funkkommunikationssysteme können Kabel im industriellen Umfeld jedoch nicht ersetzen, da ihre Zuverlässigkeit und Echtzeitfähigkeit den Anforderungen nicht entspricht. Der Bedarf an störfreien, hochzuverlässigen Drahtloskommunikationssystemen wächst daher stetig“, erläutert Dr. Mathias Bohge, Gründer und Geschäftsführer von R3 Communications. So entwickelt das Berliner Elektronikunternehmen Schleicher Electronic seine Kabellos-Lösungen bereits basierend auf dem EchoRing™ System. Bohges Geschäftsführungskollege Florian Bonanati ergänzt: „Es laufen darüber hinaus aktuell erfolgversprechende Kooperationsprojekte mit Weltmarktführern im Sektor Industrieautomatisierung sowie Automobil- und Flugzeugbau. Mit dem Einstieg von Creathor und der IBB Beteiligungsgesellschaft haben wir nun die Möglichkeit, unsere Technologie noch schneller zur Marktreife zu führen.“

Dr. Gert Köhler, Managing Partner bei Creathor Venture, kommentiert: „Wir sind von der innovativen Lösung von R3 Communications überzeugt und sehen großes Potential in den verschiedensten industriellen Einsatzgebieten, wo es auf Übertragungsgeschwindigkeit und absolute Zuverlässigkeit ankommt, insbesondere im Bereich Automatisierung, aber auch in vernetzten Fahrzeugen aller Art. Wir glauben, dass Deutschland eine Vorreiterrolle bei der Entwicklung intelligenter Industrieanwendungen einnehmen wird. R3 Communications ist auf dem besten Weg, ein sehr wichtiger Player in diesem Segment zu werden. Mit dem getätigten Investment stärken wir zudem unser Engagement im Deep-Tech-Bereich.“ In der Vergangenheit hat das Management von Creathor als Leadinvestor zahlreiche Hochtechnologie-Unternehmen im Wachstum und bei der Internationalisierung unterstützt und hervorragende Exits erzielt. Beispiele sind Micronas (Entwickler und Hersteller von halbleiterbasierten Sensor- und IC-Systemlösungen für die Automobil- und Industrieelektronik) sowie InfoVista (Anbieter von Planungs-, Servicesicherungs- und Optimierungs-Lösungen für effiziente Netzwerke und erfolgreiche IT-Transformationen).

„Die vielversprechenden Industriekooperationen und die gute Vernetzung in der Forschungslandschaft machen R3 Communications zu einem sehr aussichtsreichen Investment. In Berlin hat sich schon lange im Bereich der drahtlosen Kommunikation ein sehr leistungsfähiges Ökosystem gebildet, in dem R3 eine wichtige Rolle spielen kann. Wir sind sehr optimistisch, dass es uns gemeinsam gelingen wird, eine weitere Erfolgsgeschichte am Standort zu schreiben“, erläutert Clemens Kabel, Investment Director bei der IBB Beteiligungsgesellschaft.

Christian Weniger, Investment Manager bei Creathor Venture, fügt hinzu: „An R3 Communications überzeugt uns nicht nur die proprietäre Technologie, sondern auch das komplementäre Gründerteam mit seiner enormen Erfahrung in Forschung und Entwicklung sowie in der Unternehmensführung und -beratung. Diese Kombination wird R3 helfen, die Industrieproduktion fit für die Zukunft zu machen.“

Über Creathor Venture

Creathor Venture investiert als führende paneuropäische Venture Capital Gesellschaft in technologieorientierte, wachstumsstarke Unternehmen und Unternehmer. Im Fokus sind insbesondere die Bereiche Mobile, Digitale Medien, Cloud-Technologie, Artificial Intelligence, Internet of Things, Sharing Economy, FinTech. Im Bereich Life Science sind es Präzisionsmedizin, Plattformtechnologien, Medizintechnik und digitales Gesundheitswesen. Der regionale Schwerpunkt liegt auf Deutschland, Schweiz, Österreich, Frankreich und Skandinavien. Das Portfolio von derzeit über 30 Unternehmen wird von einem Team von 19 Mitarbeitern aktiv beim Firmenaufbau, -wachstum und der Internationalisierung unterstützt. Das Managementteam besteht aus Dr. Gert Köhler, Karlheinz Schmelig, Cédric Köhler und Dr. Aristotelis Nastos. Es investiert seit über 30 Jahren erfolgreich in junge Startup-Unternehmen. In dieser Zeit hat das Team über 200 Technologieunternehmen erfolgreich aufgebaut, über 20 Unternehmen an internationale Börsen geführt und erzielte dabei als Lead-Investor, sowohl für die finanzierten Unternehmer als auch für die eigenen Fondsinvestoren, außerordentlich gute Ergebnisse. Creathor Venture managt derzeit ein Fondsvolumen von über 220 Mio. Euro und hat fünf Büros in Bad Homburg (Frankfurt), Tutzing (München), Köln, Zürich und Stockholm. Das Management unterstreicht als größter Fondsinvestor Creathors seine unternehmerische Ausrichtung.

Über die IBB Beteiligungsgesellschaft:

Die IBB Beteiligungsgesellschaft (www.ibb-bet.de) stellt innovativen Berliner Unternehmen Venture Capital zur Verfügung und hat sich am Standort Berlin als Marktführer im Bereich Early Stage Finanzierungen etabliert. Die Mittel werden vorrangig für die Entwicklung und Markteinführung innovativer Produkte oder Dienstleistungen sowie für Geschäftskonzepte der Kreativwirtschaft eingesetzt. Seit März 2015 befinden sich zwei von der IBB Beteiligungsgesellschaft verwaltete Fonds in der Investitionsphase, der VC Fonds Technologie Berlin II mit einem Fondsvolumen von 60 Mill. EUR und der VC Fonds Kreativwirtschaft Berlin II mit einem Fondsvolumen von 40 Mill. EUR. Beide VC Fonds sind finanziert durch Mittel der Investitionsbank Berlin (IBB) und des europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE), verwaltet vom Land Berlin. Seit 1997 hat die IBB Beteiligungsgesellschaft Berliner Kreativ- und Technologieunternehmen in Konsortien mit Partnern über 1,25 Mrd. Euro zur Verfügung gestellt, wovon die IBB Beteiligungsgesellschaft 173 Mill. Euro als Lead-, Co-Lead oder Co-Investor investiert hat.

Über R3 Communications

Die R3 – Reliable Realtime Radio Communications GmbH (R3 Communications) wurde im Juli 2015 als Spin-Off zweier führender europäischer Universitäten gegründet. Im Fokus des Unternehmens stehen die Erforschung, Entwicklung, Produktion und der Vertrieb hochzuverlässiger Echtzeit-Funkkommunikationssysteme. Momentane Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten beinhalten neben Internet-of-Things/Industrie4.0 Anwendungen auch Systeme für den Einsatz in Automobil- und Luftfahrt-Szenarien. Das Gründerteam um Professor James Gross (Professor für Maschine-zu-Maschine Kommunikation and der KTH Stockholm, Schweden) vereint mehr als 25 Jahre wissenschaftliches Arbeiten im IKT Bereich und mehr als zehn Jahre in Strategischer Top-Management Beratung auf sich. R3 Communications’ EchoRing™ System hat im letzten Jahr insbesondere durch verschiedene Preise, darunter IEEE/VDE Best Demo/Best Software Awards, und die 2015er Ausgabe des Berliner Deep-Tech-Awards – verliehen durch die Stadt Berlin – auf sich aufmerksam gemacht.

Kontakt

Clemens Kabel

IBB Beteiligungsgesellschaft

Bundesallee 210
10719 Berlin

Telefon: 030 / 2125 3201