IBB logo

Berlin Trend


mit dieser E-mail erhalten Sie die aktuelle Ausgabe der IBB-Publikation Berlin Trend, in der aktuelle Konjunkturtrends übersichtlich grafisch aufbereitet sind.

Link zur Publikation

 Berlin Trend - Oktober 2019

Berliner Konjunktur über dem Bundestrend

Zwar schwächt sich der konjunkturelle Schwung in Berlin insgesamt leicht ab. Jedoch dürfte das Wachstum im Jahr 2019 mit knapp 2% weiterhin deutlich stärker als das gesamtdeutsche Wachstum ausfallen. Die Zahl der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten stieg bis August um 3,7%, der höchste Wert im Vergleich der Bundesländer.

Die Berliner Industrie bleibt deutlich über dem Deutschlandtrend. Die Auftragseingänge im Verarbeitenden Gewerbe stiegen bis August um 10,6% im Vergleich zum Vorjahreszeitraum, getrieben insbesondere von den inländischen Aufträgen (+23,5%). Die Industrieumsätze nahmen um 6,0% zu. Die Warenexporte können sich den stürmischen internationalen Bedingungen nicht entziehen und stabilisierten sich bis August nur langsam (-0,2%).

Auch die unternehmensnahen Dienstleister bleiben eine wichtige Wachstumsstütze. In der ersten Jahreshälfte stiegen die Umsätze um 5,2% im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Einen besonders hohen Zuwachs erzielten dabei Unternehmen der Informationstechnologie (+15,0%).

Die bis August registrierten Genehmigungen für den Wohnungsbau sanken gegenüber dem Vorjahreszeitraum deutlich um 8,4%. In der Bauwirtschaft bremsen zudem weiterhin Kapazitätsengpässe.

Eine Vielzahl weiterer aktueller Berliner Konjunkturdaten finden Sie in der neuen Ausgabe von Berlin Trend.

 Berlin Trend -Oktober 2019