IBB logo

Berlin Trend


mit dieser E-mail erhalten Sie die aktuelle Ausgabe der IBB-Publikation Berlin Trend, in der aktuelle Konjunkturtrends übersichtlich grafisch aufbereitet sind.

Link zur Publikation

 Berlin Trend - August 2021

Berliner Wirtschaft geht mit Schwung in den Herbst

Dieses Jahr dürfte das Berliner Wachstum insgesamt 3,2% betragen und 2022 so das Vorkrisenniveau wieder erreicht werden. Die Berliner Wirtschaft profitiert von den Lockerungen, die durch Impffortschritte ermöglicht wurden, sowie von einem optimistischeren Wirtschafts- und Konsumklima.

So stiegen die Industrieaufträge im ersten Halbjahr um 10,3% im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Insbesondere Datenverarbeitungsgeräte und elektrische Ausrüstungen sind international gefragt. Auch die Industrieumsätze stiegen um 7,3%.

Auch der Einzelhandel brummt weiter und konnte seine Umsätze im ersten Halbjahr um 2,2% im Vergleich zum gleichen Zeitraum in 2020 steigern, der in Teilen bereits von Corona betroffen war. Verglichen mit der Zeit vor Corona, dem ersten Halbjahr 2019, konnten die Umsätze sogar um 3,9% zulegen. Besonders der Handel mit Lebensmitteln und der Onlinehandel treiben den Anstieg.

Die tourismusnahen Bereiche sind dagegen weiter schmerzhaft betroffen. Die Zahl der Gäste fiel im ersten Halbjahr um 68,8% im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Der Umsatz im Gastgewerbe fiel um 47,7% im Vergleich zum Vorjahreszeitraum und sogar um 70,5% im Vergleich zum ersten Halbjahr 2019.


Alle Zahlen finden Sie in der aktuellen Ausgabe von Berlin Trend – reinschauen lohnt sich!

 Berlin Trend (August 2021)