IBB logo

Berlin Trend


mit dieser E-mail erhalten Sie die aktuelle Ausgabe der IBB-Publikation Berlin Trend, in der aktuelle Konjunkturtrends übersichtlich grafisch aufbereitet sind.

Link zur Publikation

 Berlin Trend - Mai 2023

Robustes BIP-Wachstum von +1,5% in 2023 möglich

Die Berliner Wirtschaft entwickelte sich im ersten Quartal 2023 verhalten. Von der globalen Konjunktur gehen nur geringe Impulse aus und die hohen Zinsen mindern die Investitionsdynamik vor allem im Baubereich. Gleichzeitig ist Deutschland mit zwei negativen BIP-Quartalswerten in eine sogenannte technische Rezession gerutscht.

Die hohe Inflation sinkt in Berlin im Mai zwar um 0,3 Prozentpunkte auf eine Jahresrate von 6,0%, das zu hohe Niveau führt aber weiterhin zu einer Kaufzurückhaltung. Verantwortlich dafür sind die hohen Nahrungsmittelpreise, die um 14,5% im Vergleich zum Vorjahresmonat steigen. Auf dem Berliner Arbeitsmarkt schwächt sich die Dynamik seit einigen Monaten ab, insgesamt zeigt er sich aber noch robust. Die Arbeitslosigkeit sinkt im Mai auf 183.953 gemeldete Arbeitslose, ein Rückgang um 0,3 Prozentpunkte im Vergleich zum April 2023.

Nachdem die Berliner Wirtschaft die letzten Ausläufer der Corona-Pandemie 2022 mit einem eindrucksvollen BIP-Zuwachs von preisbereinigt 4,9% abgeschüttelt hatte, ist für 2023 immer noch ein robustes BIP-Wachstum von mindestens 1,5% möglich.

Alle Zahlen finden Sie in der aktuellen Ausgabe von Berlin Trend – reinschauen lohnt sich!

 Berlin Trend (Mai 2022)