IBB logo

Berlin Trend


mit dieser E-mail erhalten Sie die aktuelle Ausgabe der IBB-Publikation Berlin Trend, in der aktuelle Konjunkturtrends übersichtlich grafisch aufbereitet sind.

Link zur Publikation

 Berlin Trend - Juli 2021

Berliner Wirtschaft erholt sich über den Sommer

Dank der Lockerungen der Einschränkungen und einem vorsichtig optimistischen Wirtschaftsklima konnte die Berliner Wirtschaft im Sommer wieder Fahrt aufnehmen. Dieses Jahr dürfte das Wachstum insgesamt 3,2% betragen und 2022 das Vorkrisenniveau wieder erreicht werden.

So stiegen die Industrieaufträge im Zeitraum Januar bis Mai um 12,5% im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Insbesondere Datenverarbeitungsgeräte und elektrische Ausrüstungen sind international gefragt. Auch die Industrieumsätze stiegen um 7,3%.

Zudem zeugt das dynamische Gründungsgeschehen von einer optimistischen Stimmung. Die Gewerbeanmeldungen stiegen im Zeitraum Januar bis Mai um 10,4% im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Auch die Steuereinnahmen stiegen wieder deutlich um 3,6% im ersten Halbjahr, da sowohl die Umsatzsteuer als auch die Lohnsteuer kräftig anzogen.

Die tourismusnahen Bereiche sind dagegen weiter schmerzhaft betroffen. Die Zahl der Gäste fiel im Zeitraum Januar bis Mai 2021 um 78,1% im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.

Die Arbeitslosenrate stieg nur leicht auf 9,9% im Juli (+0,1 Prozentpunkte) und ist damit seit dem Vormonat wieder einstellig. Die Zahl der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten stieg deutlich um 2,6% auf 1,58 Mio. – der stärkste Zuwachs im Bundesländervergleich.

Alle Zahlen finden Sie in der aktuellen Ausgabe von Berlin Trend – reinschauen lohnt sich!

 Berlin Trend (Juli 2021)