IBB Wohnraum modernisieren

Umbau und Modernisierung von Wohnimmobilien

Sie sind Immobilieneigentümer und benötigen Unterstützung bei Maßnahmen zur Instandsetzung und Modernisierung mit energetischem Fokus? Wir fördern diese sowie in diesem Zusammenhang zusätzlich durchgeführte sonstige Maßnahmen an bestehenden Wohngebäuden.

  • Attraktive Förderkonditionen
  • Gute Kombinierbarkeit mit anderen Förderangeboten
  • Vielseitig einsetzbares Förderprogramm
  • Keine Bearbeitungsgebühren
  • NEU: Antrag komplett online einreichen mit dem eAntrag

Wer wird gefördert?

  • Kommunale und private Wohnungsunternehmen
  • Wohnungsgenossenschaften
  • Vermieter und Investoren
  • Contracting-Geber
  • Selbstnutzende Eigentümer, auch im Rahmen einer WEG-Finanzierung (nähere Informationen finden Sie auf dem Produktblatt E „IBB – WEG-Finanzierung“)

mit Investitionsort in Berlin

Was wird gefördert?

  • Verbesserung der Energieeffizienz, z.B. Wärmedämmung, Fenstererneuerung, Erneuerung der Heizungstechnik einschließlich der unmittelbar dadurch veranlassten Maßnahmen
  • Barrierereduzierende Maßnahmen, z.B. Nachrüstung von Aufzügen und Treppenliften
  • Allgemeine Instandsetzung und Modernisierung, z.B. Veränderung des Wohnungszuschnitts, Erneuerung von Sanitärinstallation, Wasserversorgung
  • Erweiterung durch Aufstockung, Anbau und Ausbau
  • Sonstige Baumaßnahmen, z.B. Lärmschutz, Behebung von Kellerwasserschäden

Wie wird gefördert?

  • Zinsgünstiger Kredit der IBB
  • Bis zu 100 % des Gesamtfinanzierungsbedarfs, maximal 100.000 Euro pro Wohneinheit
  • Variable Darlehenslaufzeiten mit tilgungsfreier Anlaufzeit

Zu welchen Konditionen?

  • Ab einem Darlehensbetrag über 500.000 EUR erhalten Sie ein individuelles Konditionsangebot.

  • Es sind verschiedene Zinsbindungen möglich. Vor Ende der Zinsbindungsfrist erhalten Sie ein neues Angebot.

  • Eine vorzeitige, auch teilweise Tilgung innerhalb der Zinsbindungsfrist ist bei berechtigtem Interesse gegen Zahlung eines banküblichen Vorfälligkeitsentgeltes möglich.

  • Die Auszahlung beträgt 100 % des Zusagebetrages.

  • Die Abruffrist beträgt achtzehn Monate nach Darlehenszusage.

  • Keine Bereitstellungsprovision bei Abruf des Darlehens innerhalb von zwölf Monaten, danach monatlich 0,25 % auf den noch nicht abgerufenen Kreditbetrag

Was gibt es sonst noch zu beachten?

  • Für den Kredit sind grundsätzlich bankübliche Sicherheiten erforderlich. Form und Umfang der Besicherung werden im Rahmen der Kreditverhandlungen vereinbart.

  • Bis zu einer Darlehenshöhe von 50.000 EUR kann auf die Eintragung einer Grundschuld bei selbstgenutztem Wohneigentum verzichtet werden.

  • Die Kombination mit anderen öffentlichen Fördermitteln ist zulässig, sofern die Summe aller öffentlichen Fördermittel die Summe der förderfähigen Aufwendungen nicht übersteigt.

  • Ausgeschlossen sind die Umschuldung bzw. Nachfinanzierung bereits begonnener oder abgeschlossener Bauvorhaben.

  • Alle Maßnahmen müssen den jeweils gültigen gesetzlichen Regelungen entsprechen.

Wie verläuft die Antragstellung?

  • Der Antrag muss vor Beginn des Vorhabens gestellt werden. Planungs- und Beratungsleistungen gelten nicht als Vorhabensbeginn.
  • Die Entscheidung über die Kreditvergabe treffen wir nach Objekt- und Bonitätsprüfung.
  • Die Antragsunterlagen finden Sie unter www.ibb.de/unterlagenimmobilien.
  • Alternativ können Sie ab sofort auch das eAntrags-Verfahren nutzen, um Ihre Unterlagen komplett online einreichen zu können. Zur Nutzung des eAntrags ist eine Registrierung notwendig. Sollten Sie sich bereits erfolgreich registriert haben, können Sie sich gleich am System anmelden.

 

Sprechen Sie uns bitte so früh wie möglich an. Unsere Kundenbetreuung beantwortet nicht nur Detailfragen zum Programm, wir unterstützen Sie auch gerne bei der Antragstellung!

 

Investitionsbank Berlin

Immobilien- und Stadtentwicklung

Bundesallee 210, 10719 Berlin

 

Telefon Vermieter & Investoren: 030 / 2125-2662

Telefon Wohneigentümer: 030 / 2125-3488

E-Mail: immobilien@ibb.de

Kontakt

Wir informieren Sie gerne.

030 / 2125 - 2662

 

eAntrag

Für dieses Programm können Sie Ihren Antrag sowie alle zugehörigen Unterlagen im eAntrags-Verfahren einreichen:

Energieeinsparverordnung (EnEV 2014)

Informationen zu den aktuellen Förderstandards und Übergangsregelungen im Zusammenhang mit der EnEV 2014 finden Sie hier:

Für die Bearbeitung unserer interaktiven Antragsformulare benötigen Sie den Adobe Acrobat Reader: